Impf-Aktion mit AstraZeneca

Kurzfristige Impftermine mit AstraZeneca zu vergeben! Vom Landkreis werden kurzfristig Dosen des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca zur Verfügung gestellt. Verimpft werden sollen diese bereits in der kommenden Woche in einem der Impfzentren des Landkreises in Heidelsheim oder in Sulzfeld. Das Vakzin von AstraZeneca ist derzeit in Deutschland für Menschen ab 60 Jahren empfohlen und zugelassen, kann aber nach individueller ärztlicher Aufklärung (im Impfzentrum) und auf Wunsch der zu impfenden Person auch ab 18 Jahren verimpft werden. Für die volle Schutzwirkung sind zwei Impfdosen erforderlich, die in mehrwöchigem Abstand voneinander erfolgen. Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner ab 18 Jahren aus Karlsdorf-Neuthard können sich bei der Gemeinde für einen Impftermin für diese Sonderaktion registrieren lassen unter folgender Rufnummer und zu folgenden Zeiten: Gemeindeverwaltung, Telefon 443-209 und 443-213 am Freitag, 25. Juni, von 8.30 bis 18.30 Uhr. Sofern noch Plätze verfügbar sind, danach wieder am Montag, 28. Juni, unter den gleichen Rufnummern von 8.30 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr. Benötigt werden für die telefonische Anmeldung folgende Angaben: Vor- und Nachname, Straße, E-Mail, Telefon und Geburtsdatum. Wir weisen darauf hin, dass unter diesen Rufnummern ausschließlich Einwohnerinnen und Einwohner aus Karlsdorf-Neuthard berücksichtigt werden können.

Kontakt Pressemitteilungen

Herr Thomas Huber
Sachgebietsleiter
Bild des persönlichen Kontakts "Herr Huber"
Telefon 07251/443205
Fax 07251/443270
Gebäude Rathaus Karlsdorf
Aufgaben

Bürgerangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit

Frau Iris Habitzreither
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Habitzreither"
Telefon 07251/443211
Fax 07251/443280
Gebäude Rathaus Karlsdorf