Mutwillige Beschädigung von Wahlplakaten

Sachbeschädigung ist kein Kavaliersdelikt

In den letzten Wochen ist es in Karlsdorf-Neuthard gehäuft zu Sachbeschädigungen an Wahlplakaten gekommen. Dabei handelt es sich nicht um ein Kavaliersdelikt, Sachbeschädigung kann mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren bestraft werden.

Sollten Sie Zeuge einer Sachbeschädigung geworden sein oder zukünftig werden, wenden Sie sich bitte an den Polizeiposten in Karlsdorf-Neuthard.
Demokratie lebt vom Diskurs und von der Vielfalt der politischen Meinungen auf dem Boden unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung.
Die Gemeindeverwaltung dankt den zur Bundestagswahl antretenden Kandidatinnen und Kandidaten für einen fairen Wahlkampf und verurteilt jede Sachbeschädigung an Wahlplakaten.

(Erstellt am 04. September 2021)

Kontakt Pressemitteilungen

Herr Thomas Huber
Sachgebietsleiter
Bild des persönlichen Kontakts "Herr Huber"
Telefon 07251/443205
Fax 07251/443270
Gebäude Rathaus Karlsdorf
Aufgaben

Bürgerangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit

Frau Iris Habitzreither
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Habitzreither"
Telefon 07251/443211
Fax 07251/443280
Gebäude Rathaus Karlsdorf